Kärnten, Mölltal, Obervellach-Villach, Nach den ersten drei Kiltwanderungen 2012, 2013, 2014 waren nun den Veranstaltern der Tourismus Obervellach rund um Nationalpark Hohe Tauern Aufsichtsratvorsitzende Gerhild Hartweger und dem Team rund um Thomas Rettl auch die Wetterfee während der Wanderung hold. Bei angenehmen 25 Grad konnten 47 Teams á 4 Personen und vielen Einzelwanderer mit Wegstrecke vom historischen Marktplatz in Obervellach im Mölltal durch die atemberaubende und imposante Groppensteinschlucht bis zum idyllisch gelegenen Gasthof „Zur guten Quelle“ unterhalb von Mallnitz wieder eine wunderbare Natur-Aktiv Veranstaltung erleben. Die inszenierten Erlebnisstationen und die atemberaubende Kulisse der Groppensteinschlucht waren auch dieses Mal wieder ausschlaggebend, dass alle Teilnehmer sich sehr gut unterhalten und wohl fühlten. Jeder Teilnehmer erhielt ein Starterpaket mit Proviant, freiem Eintritt in die Groppensteinschlucht und einem Rettl-Wandertuch.

Alpen-Kilt-Teamwettbewerb mit einzigartigen Erlebnisstationen

Es war aber auch der perfekte Incentive-Wettbewerb für Kollegen, Freunde, Vereine oder Wanderer, die sich zu einem Wanderteam formieren und zum offenen Alpen-Kilt-Teamwettbewerb anmelden konnten. Ein Team bestand wie schon in den Vorjahren aus 4 Personen, die insgesamt 8 lustige und hochdiffizile Aufgaben in Kilt, Lederhose oder Dirndl zu bewältigen hatten. Aus den Wertungen beispielsweise beim „Papierfliega Weitschiasn“, „Jodelcontest“ oder „Radlscheibn Schneidn“ wurden schließlich die Sieger ermittelt. Hochkarätige Preise konnten am Obervellacher Hauptplatz am Abend bei einer fulminanten RETTL 1868 Modeshow der Kata Mackh Dance Company und einem grandiosen Auftritt von den Carinthian Lake Boys übergeben werden. Die verdienten wie überglücklichen Gewinner waren an diesem Tag das TEAM „La Modula“, welches heuer zum ersten Mal mit von der Partie war. Auch dem Obervellacher Bürgermeister Wilhelm Pacher und Nationalpark-Aufsichtsratsvorsitzende Gerhild Hartweger war die Freude über dieses für die Region überaus bereichernde Event bei den Ehrungen auf der Hauptbühne am Abend ins Gesicht geschrieben, ist dieses Event doch mittlerweile ein fixer Bestandteil der Wandersaison im Mölltal geworden.